Wir sind für Sie da!

Der Lockdown wurde im Januar verlängert und noch einmal verschärft. Aus diesem Grund versuchen auch wir, persönliche Kontakte weitestgehend zu vermeiden und Beratungsgespräche stattdessen telefonisch oder per Videocall zu führen. Bei Bedarf rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine E-Mail!
In Einzelfällen und mit Termin können auch persönliche Kontakte stattfinden. Dies gilt besonders für die Erziehungs- und die Flüchtlingsberatung in unserem Haus.

Gruppenveranstaltungen mit direkten Kontakt müssen wir für den Monat Januar (und voraussichtlich auch noch länger) absagen. Wir halten Sie dazu in unserer Terminübersicht auf dem Laufenden.

Die Ausgabestelle der Tafel in Werther wird – derzeit mit einem Ersatzteam – weitergeführt.