Fam.o.S e.V. hilft

Bildung

Bildung bedeutet Neues zu entdecken. Dies kann theoretisches Wissen aber auch eine praktische Tätigkeit oder Handlung sein. Bildung hilft Dinge neu zu sehen, anders anzupacken oder sie macht einfach nur Spaß. Wir bieten als Kreisfamilienzentrum und als Teil eines Landesfamilienzentrums NRW Bildungsveranstaltungen für Eltern, Familien, Kindern und Einzelpersonen jeden Alters an. Dabei gibt es regelmäßig stattfindende Veranstaltungen und Einzelveranstaltungen. Fehlt Ihnen ein Thema? Dann sprechen Sie uns gern an. Wir freuen uns über Anregungen.

Unregelmäßige Bildungsveranstaltungen

Wir bieten Ihnen zu unterschiedlichen Themen Vorträge an. Diese Vorträge sind in der Regel gebührenfrei.

Wir sind immer offen für neue Ideen! Bitte rufen Sie uns an Tel./ AB 296066 und äußern Sie ihre Wünsche.

Die einzelnen Veranstaltungen und aktuelle Hinweise dazu erhalten Sie auch über unsere Startseite, in dem Sie dort auf die Termine auf der rechten Seite klicken. Viel Spaß beim Stöbern…

Bildungsversanstaltungen

Zusammen lernen

Regelmäßige Bildungsveranstaltungen

Sprachtreff Deutsch

Wir bieten jeden Montag von 10 – 11.30 Uhr einen Sprachtreff an. Eingeladen sind alle, die deutsch lernen oder ihre Deutschkenntnisse verbessern wollen – unabhängig vom Aufenthaltsstatus und Herkunftsland. Der Sprachtreff wird von Ehrenamtlichen – z.T. ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer – betreut. Das Angebot ist kostenlos, eine regelmäßige Teilnahme ist gewünscht. 

Hinweis: Während der Corona-Einschränkungen findet der Sprachtreff nicht in unseren Räumen statt. Ansprechpartnerin ist derzeit Frau Elena Feller im ev. Gemeindehaus Werther.

Wieder zusammenfinden – Streiten verbindet

Wir leben nicht konfliktfrei! Der Berufsalltag und das Privatleben bieten dazu genügend Anlässe. Für die Betroffenen ist es belastend, wenn ein Streit mit einem endgültigen Zerwürfnis endet, unfair ausgetragen wird und zu keiner befriedigenden Lösung führt.
Dem wirken wir in dieser Gruppe entgegen. Wir erarbeiten ein faires Streitverhalten durch eine wertschätzende, respektvolle Kommunikation, unterlassen von Vorwürfen, Anklagen und Schuldzuweisungen, benennen aber die eigenen Bedürfnisse, Interessen und Ziele. Wir zeigen Bereitschaft zum Kompromiss ohne Selbstaufgabe und suchen nach einer Lösung, mit der alle Parteien zufrieden und einverstanden sind.

Die Gruppe trifft sich an jedem dritten Donnerstag im Monat. Anmeldungen nimmt gern die Gruppenleitung Frau Inge Egert unter 0521-896855 entgegen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Fadenspannung – Stressfrei nähen

Das Angebot richtet sich an alle, die Lust am Nähen haben.

Vielleicht haben Sie früher einmal genäht und möchten jetzt wieder damit anfangen?

Oder Sie brauchen einen Anstoß, um dieses Hobby für sich ganz neu zu entdecken?

Die Initiatorin ist seit ihrer Jugend begeisterte Hobbynäherin und möchte ihre Erfahrung gern mit anderen teilen. In einer kleinen, entspannten Gruppe wollen wir voneinander lernen und uns gegenseitig unterstützen.

Dabei kann jede*r ein eigenes Nähprojekt nach Wunsch und Näherfahrung umsetzen.

Eine Nähmaschine und Nähutensilien bitte mitbringen!

Die Veranstaltung wird 14tägig, jeweils dienstags von 9.30 – ca 12.30 Uhr im Herrenhaus der Bürgerbegegnungsstätte Haus Werther stattfinden und startet am 26. Oktober. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt, daher melden Sie sich bitte an. Es ist ein fortlaufende Veranstaltung, sofern Plätze frei sind, können Sie auch später einsteigen. Die Veranstaltung ist kostenlos ggf. entstehen Kosten für Material (nach Absprache).

Veranstaltungsleitung: Ursula Härtel, leidenschaftliche Hobbynäherin